Die "heiligen" Sprachen

Die Biblia Hebraica Stuttgartensia - Die Septuaginta -
Das Novum Testamentum graece
- Die Vulgata-
Das Novum Testamentum graece
ab 1898

Das Neue Testament wurde zur Gänze in griechischer Sprache verfasst. Der Urtext muss auch hier - wie beim Alten Testament - mühevoll erschlossen werden.
1898 legte Eberhard Nestle den von der Wissenschaft seiner Zeit erarbeiteten Text der Allgemeinheit vor. Diese Ausgabe wurde in den folgenden Jahrzehnten immer wieder vervollständigt. Unter Kurt Aland konnten zahlreiche Papyri, die neu entdeckt wurden, eingearbeitet werden. Damit ermöglicht der "Nestle-Aland" ein gründliches Studium des Neuen Testaments.


>>mehr zu diesem Thema

 









   
   
   

design & konzept by i:lab

Bischöfliches Seelsorgeamt der Diözese Gurk, Referat für Liturgie und Bibel

Tarviser Straße 30, 9020 Klagenfurt, tel: 0 463 / 58 77 - 21 22, email: info@bibelausstellung.at


www.kath-kirche-kaernten.at