Die "heiligen" Sprachen

Die Biblia Hebraica Stuttgartensia - Die Septuaginta -
Das Novum Testamentum graece
- Die Vulgata-
Die Septuaginta
ab dem 3. Jh. vor Chr.; Ausgabe von 1935

Die Septuaginta ist die erste jüdische Übersetzung des Alten Testaments ins Griechische. Die Autoren der neutestamentlichen Schriften zitieren bereits häufig aus der Septuaginta.
Schon im 2. Jahrhundert nach Chr. folgten weitere Übersetzungen der hebräischen Bibel ins Griechische. Origenes fasste sie schließlich zur sogenannten Hexapla (die Sechsfache) zusammen. Er stellte sechs Fassungen des Bibeltextes nebeneinander, um sie vergleichen zu können. In der ersten Spalte war der hebräische Text, in der zweiten seine Umschrift in griechische Buchstaben aufgezeichnet. Es folgten die vier griechischen Übersetzungen: von Aquila, Symmachos, die Septuaginta und von Theodotion.

 

>>mehr zu diesem Thema

 









   
   
   

design & konzept by i:lab

Bischöfliches Seelsorgeamt der Diözese Gurk, Referat für Liturgie und Bibel

Tarviser Straße 30, 9020 Klagenfurt, tel: 0 463 / 58 77 - 21 22, email: info@bibelausstellung.at


www.kath-kirche-kaernten.at