Bibelhandschriften

Der Codex Purpureus Rossanensis - Das Buch von Lindisfarne -
Das Book of Kells - Das Lorscher Evangeliar -
Die Bamberger Apokalypse
- - Der Landgrafenpsalter -
Die Bible moralisée - Die Wenzelsbibel -

Die Wenzelsbibel
um 1389-1400; Österreichische Nationalbibliothek, Wien

Die Wenzelsbibel ist die älteste deutsche Prachthandschrift der Heiligen Schrift. Sie entstand fast eineinhalb Jahrhunderte vor dem Druck der Lutherbibel.
Die Handschrift wurde für König Wenzel I. von Böhmen geschrieben. Dazu wurden die besten Buchmaler Europas nach Prag geholt. Sie schufen 646 Miniaturen und den reichen Randschmuck, beladen mit Symbolen und erzählenden Motiven.


>>mehr zu diesem Thema

 









   
   
   

design & konzept by i:lab

Bischöfliches Seelsorgeamt der Diözese Gurk, Referat für Liturgie und Bibel

Tarviser Straße 30, 9020 Klagenfurt, tel: 0 463 / 58 77 - 21 22, email: info@bibelausstellung.at


www.kath-kirche-kaernten.at